Über das Thema

Seit dem 22. Oktober 1844 lebt die Welt im antitypischen Versöhnungstag. Im Volk Israel hatte das Volk Gottes während des Versöhnungstages mehrere Aufgaben zu tun.

Aber damals verlief der Versöhnungstag an wirklich nur einem wortwörtlichen Tag ab, und jetzt lebt die Menschheit bereits knapp 174 Jahre im Zeitabschnitt des antitypischen Versöhnungstags im himmlischen Heiligtum. Was ist jetzt unsere Aufgabe? Wie soll ich heute fasten, mich demütigen und einen heiligen Sabbat in meinem Leben gestalten?

Auf diese und viele andere spannende Fragen wird Eugene Prewitt in seinen Vorträgen beim diesjährigen TGM-Inspirationswochenende eingehen, das unter dem hochaktuellen Titel „Leben während des Versöhnungstags“ steht. Noch haben wir freie Plätze und noch kann man sich für das Inspirationswochenende anmelden. Warum nicht gleich deinen Platz reservieren?

Über den Sprecher

Eugene Prewitt ist Leiter eines neuen missionarischen Trainingsprogrammes in Malaysia, dass ab 2016 junge Menschen für den Dienst im Südostasiatischen Raum ausbildet. Er wuchs in Alaska auf und hat sich bereits als Kind für Jesus Christus als seinen Erlöser entschieden.

Über viele Jahre war er als Leiter und prägender Mentor von BE-Teams landesweit in den USA aktiv. Zudem unterrichtete er als Dozent an der Ouachita Hills Academy in Arkansas, wo er auch ein erfolgreiches Gemeindegründungsprojekt betreute. Zudem war er als Bibellehrer für die weltweiten AFCOE-Missionsschulen global unterwegs. Seit vielen Jahren gehört er zum Leitungsteam des bekannten amerikanischen Ministrys Audioverse.org. Sowohl sein Buch “Deeper” als auch seine vielen Artikel und Vorträge zu verschiedensten biblischen Themen gehören zu den tiefgründigsten und wohldurchdachtesten adventistischen Beiträgen der jüngsten Zeit.